Gynäkologie und Geburtshilfe

Allgemeine Informationen

Informationsabend

Am 2. Montag im Monat laden die Ärzte und Hebammen der Frauenklinik zu einem Informationsabend für werdende Eltern in den Konferenzraum Lausitzer Seenland des Klinikums ein. 
Auf dem Programm steht ein Vortrag über die in der Frauenklinik Hoyerswerda angebotenen Möglichkeiten rund um die Geburt und zum Ablauf auf der Wochenstation. Anschließend können sie eine Besichtigung des Geburtensaals und der Wochenstation vornehmen und sich beraten lassen. Für Fragen rund um die Betreuung während der Schwangerschaft, Geburt und im Wochenbett stehen Ärzte, Hebammen und Schwestern als kompetente Gesprächspartner zur Verfügung.

Beginn der Veranstaltung: 19:00 Uhr.

» Hier geht es zu den Veranstaltungsterminen

Information zur Einlagerung des Nabelschnurblutes 

Die Stammzellen die sich im Nabelschnurblut befinden sind sehr wertvoll und können im Falle einer späteren Erkrankung Ihres Kindes helfen, aber auch dessen Geschwistern und anderen Menschen.

Wir kooperieren deshalb mit externen Partnern (z. B. VITA34, CRYO-Safe u. a.) und nehmen in deren Auftrag die Nabelschnurblut-Konservierung vor, damit es eingelagert werden kann. Die sterile Blutentnahme erfolgt nach Abnabelung des Kindes so, dass kein Blut verloren geht. Das so gewonnene Blut wird anschließend zur weiteren Verarbeitung an die externen Partner übergeben. Es steht dann für mehrere Jahrzehnte im Bedarfsfall Ihrem Kind oder anderen Menschen zur Verfügung.