Zu den Inhalten springen

Veranstaltungen

30.08. bis 07.11.2017 
Kunstausstellung von Lothar Sell | "Fabulieren in Farbe"

Mit freundlicher Unterstützung durch den
Hoyerswerdaer Kunstverein e.V.

Wir möchten Sie recht herzlich in die geriatrische Tagesklinik zur Kunstausstellung mit Werken von Lothar Sell einladen. Unter dem Titel „Fabulieren in Farbe“ präsentiert die Tochter Gundula Sell des verstorbenen Künstlers seine Illustrationen und Zeichnungen. Besonders seine Werke zu Erwin Strittmatter und Maxi Gorki möchten wir Ihnen in unserer Ausstellung präsentieren.

Lothar Sell war zunächst als Grafiker und Buchillustrator tätig. Als Lehrer und Anreger wurde er wichtig für mehrere Meißner Künstler und später als Lehrbeauftragter an der Kunsthochschule Halle-Giebichenstein im Angewandte-Kunst-Studiengang Keramik.
Auch freie Grafik und Malerei gehörten zu seinen Arbeitsbereichen. Besonders populär wurden seine fantasievollen und farbenfreudigen Bilder, Keramiken und Holzbildnisse mit lebenslustigen Motiven des ländlichen Lebens und die von ihm geschaffenen „Wasser“-Tropfen aus Holz.
Sells Kunst ist eine Feier von Lebendigkeit und Sinnlichkeit. Bei genauerem Hinsehen erkennt man, dass sie keineswegs naiv oder nur freundlich sind, sondern die gesamte Dichte und Widersprüchlichkeit des Lebens in ihnen steckt.
 

Vita des Künstlers

  • 1939  am 16. November in Treuenbrietzen geboren, bei Verwandten auf dem Lande aufgewachsen
  • 1957  Abitur
  • 1957 – 63 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden, Diplom bei Prof. Hans-Theo Richter
  • Ab 1963 freischaffend tätig in Meißen
  • Ab 1966 Mitglied im Verband Bildender Künstler der DDR
  • 1966 – 69 Meisterschüler bei Prof. Hans-Theo Richter an der Akademie der Künste Berlin
  • 1974 – 88 Lehrbeauftragter für Keramik an der Hochschule für Industrielle Formgestaltung Halle
  • 1994 – 2004 Stadtrat in Meißen
  • 2009 am 19. Januar verstorben

Einzelausstellungen
Berlin-Pankow, Dresden, Havelberg, Bad Dürrenberg, Berlin-Köpenick, Bad Kösen, Brandenburg an der Havel, Hoyerswerda, , Meiningen, Erfurt, Greifswald, Leipzig, Magdeburg, Hainichen, Karl-Marx-Stadt, Rathenow, Bernburg, Wien, Berlin, Freital, Marseille, Meißen, Rostock, Suhl, Stockholm, Prag, Frankfurt/Oder, Bonn, Chemnitz, Meerane, Biedenkopf, Butzbach, Darmstadt, Wernigerode, Ladbergen, Zürich, Cottbus, Wismar, Bohsdorf, Radebeul

Kunst im öffentlichen Besitz
Kupferstichkabinett Dresden, Staatliche Museen Berlin, Staatliche Museen Schwerin, Nationale Sammlung Kleinplastik Magdeburg, Staatliche Galerie Moritzburg Halle, Kunsthalle Rostock, Museum Meiningen, Städtisches Museum Malmö (Schweden), Sammlung Ludwig Aachen, Puppentheatersammlung Dresden, Museum für Kunsthandwerk Dresden-Pillnitz

Kunst im öffentlichen Raum
Palasthotel Berlin, Domhotel Berlin, Eulenspiegel-Gaststätte Berlin, Fischerbrunnen Eisenhüttenstadt, Sabinchenbrunnen Treuenbrietzen, Panorama-Hotel Oberhof, Stadtverwaltung Rostock, Congress-Hotel Chemnitz, Cliffhotel Insel Rügen, Keramikwand Döbeln, Café in Merseburg, Ratskeller Leipzig, Architektenclub Rostock, Mercure-Hotel Dresden, Brunos Warte Halle, „Striese“-Denkmal Neues Theater Halle, Altenheim Geringswalde, Zollhof-Brunnen Meißen, Berufsausbildungszentrum Chemnitz, Altenheim St. Benno Meißen

Die Ausstellung von Lothar Sell wird bis 7. November 2017 präsentiert.

Der Eintritt ist selbstverständlich kostenfrei.

Besichtigungen sind wochentags von 9 bis 16 Uhr möglich. Bitte melden Sie sich am Schwesterntresen der geriatrischen Tagesklinik unter dem Stichwort „Besichtigung Kunstausstellung“ .

Termin 30.08.2017 - 07.11.2017
Ort Lausitzer Seenland Klinikum
Geriatrische Tagesklinik im Erdgeschoß
Maria-Grollmuß-Straße 10 | 02977 Hoyerswerda
M
D
M
D
F
S
S