Zu den Inhalten springen

Das Klinikum im Überblick mit den wichtigsten
Zahlen und Fakten

Lausitzer Seenland Klinikum GmbH
Akademisches Lehrkrankenhaus der Technischen Universität Dresden

Gründung:

  • Oktober 1898 - Eröffnung des Kaiser Wilhelm Krankenhauses mit 20 Betten und einem OP

Gesellschafter:

  • Stadt Hoyerswerda (51%), Sana Kliniken AG, München (49%)

Medizinisches Leistungsspektrum

Krankenhaus  der Schwerpunktversorgung:
  - 14 medizinische Kliniken/Fachabteilungen 
  -  3 Institute  

  • Medizinische Berufsfachschule mit 75 Ausbildungsplätzen
  • 2 Tochtergesellschaften:
    - Betriebs- und Verwaltungsgesellschaft mbH am Seenland Klinikum
    - Medizinisches Versorgungszentrum GmbH am Seenland Klinikum 
  • 3 Enkelgesellschaften:
    - Lausitz Med GmbH 
    - Lausitz Catering GmbH 
    - Lausitz Clean GmbH
  • Bettenkapazität:        
    - 440 Betten als Ein- und Zweibett-Patientenzimmern         
    - 12 Tagesklinische Plätze
  • Beschäftigte im Unternehmensverbund: ca. 1.000 Mitarbeiter
  • ca. 21.000 Patienten (Fallzahl stationär)
  • ca. 39.000 Patienten (Fallzahl ambulant)
  • über 600 Geburten

Technische Ausstattung (Auszug): 

  • 16-Zeilen-Spiral-CT
  • 1.5-Tesla-MRT 
  • Linksherzkathedermessplatz, angiologischer Messplatz
  • Ultraschallscanner Typ Aplio, Xario
  • Beatmungstechnik EvitaXL
  • Narkosetechnik Primus, Zeus
  • OP-Tische Alpha Marquaket 1150Patientenmonitoring MP 50/MP 70      
  • modernste Endoskopietechnik
  • Endosonographie
  • Digitale Radiographie