Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

01.10.2021, Hoyerswerda

Am 1. Oktober 2021 übernimmt Dr. Dr. med. Nasreldin Mohammed die Leitung der Klinik für Urologie, Kinderurologie und onkologische Urologie am Lausitzer Seenland Klinikum.

Neuer Chefarzt der Klinik für Urologie, Kinderurologie und onkologische Urologie

Geschäftsführer Mirko Papenfuß und der Medizinische Direktor, Dr. med. Olaf Altmann, begrüßen Herrn Dr. Nasreldin Mohammed im Lausitzer Seenland Klinikum. (Foto: LSK/Schweitzer)

Mit Dr. Mohammed ist es dem Lausitzer Seenland Klinikum gelungen, einen langerfahrenen und versierten Spezialisten im Bereich der Urologie nach Hoyerswerda zu holen. Sein Fachgebiet ist die minimalinvasive Chirurgie (Laparoskopie und Roboter-assistierte Chirurgie), die er seit vielen Jahren z. B. auf den Gebieten der Uro-Onkologischen Chirurgie, Zystektomie oder Inkontinenz Chirurgie anwendet.

Seit 2012 hat Dr. Dr. med. Nasreldin Mohammed als Leitender Oberarzt und stellvertretender Klinikdirektor an der Universitätsklinik und Poliklinik für Urologie mit Nierentransplantationszentrum im Universitätsklinikum Halle (Saale) unter der Leitung von Professor Fornara gearbeitet. Den Abschluss als Facharzt für Urologie hat er sowohl in Ägypten als auch in Deutschland absolviert. Seine Qualifikation als FEBU (Fellow of European Board Of Urology) genießt europaweite Anerkennung.

Dr. Mohammed ist 46 Jahre alt, stammt aus Ägypten und lebt seit 15 Jahren in Deutschland. Neben seiner bisherigen Tätigkeit an der Uniklinik Halle (Saale) gab er auch OP-Workshops in der Roboter-assistierten Chirurgie, war als Gastoperateur in verschiedenen Ländern der Welt unterwegs und als zertifizierter Organentnahmechirurg tätig.

Sein Vorgänger, Dr. med. Bernd Franzen, beendet nach fast 19 Jahren seine Tätigkeit als Chefarzt im Lausitzer Seenland Klinikum. Er hat den Fachbereich Urologie in Hoyerswerda maßgeblich aufgebaut. Gemeinsam mit dem Medizinischen Direktor, Dr. Olaf Altmann, verabschiedete Geschäftsführer Mirko Papenfuß den scheidenden Chefarzt feierlich im Rahmen der Aufsichtsratssitzung des Klinikums. Ebenso hieß er, den neuen Chefarzt, Dr. med. Mohammed, herzlich in Hoyerswerda willkommen: „Für uns als Schwerpunktversorger und für unsere Patienten ist das Fachgebiet der Urologie sehr wichtig. Ich bin sehr froh darüber, gemeinsam mit Dr. Mohammed die Urologie im Lausitzer Seenland Klinikum weiterentwickeln zu können. Mit seinen Fähigkeiten und Erfahrungen können wir modernste Operationsmethoden anwenden und Eingriffe für die Patienten zukünftig noch schonender durchführen.“

Kontakt

Ihr Pressekontakt

Gernot Schweitzer
Pressesprecher, Unternehmenskommunikation/Marketing

Lausitzer Seenland Klinikum GmbH
Telefon   03571 44-3666
Telefax   03571 44-2264
hoy.presse@sana.de
www.seenlandklinikum.de