Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

27.08.2018, Lohsa

Zum 30. Jubiläum des KnappenMan unterstützt die Lausitzer Seenland Stiftung den Ausdauerdreikampf für Jedermann

Lausitzer Seenland Stiftung unterstützt KnappenMan Jedermann

Stiftungsratsmitglied und Hoyerswerdas Sportbürgermeister, Thomas Delling (re.), übergab einen Scheck in Höhe von 13.200 Euro an den Präsidenten des Sportbund Lausitzer Seenland – Hoyerswerda e.V., Torsten Kilz (li.). (Foto: LSK)

Der KnappenMan ist unter den Triathleten der Region meist ein Saisonhöhepunkt. Die gute Organisation und der Spaß, mit dem Organisatoren und Sportler den Wettkampf durchführen, ist beispielhaft. Ein ganzes Wochenende lang gibt es verschiedene Disziplinen, von der Langstrecke über Schüler- und Staffelwettkämpfe bis hin zum Sprint, bei denen für jeden sportlich Interessierten etwas dabei ist. Vor allem der KnappenMan Jedermann am Sonntagvormittag spricht den Freizeitsportler an, da hier Carbonfahrräder und Funktionskleidung ausdrücklich unerwünscht sind...

In diesem Jahr zeigte sich der Wettergott vor allem am Sonntag gnädig. Bei idealem Wetter (trocken, 20°C Luft |23,5°C Wasser) schwammen, radelten und liefen die Teilnehmer durch die tolle Anlage rund um den Dreiweiberner See. Zur Siegerehrung schließlich gab es nicht nur für die Gewinner eine besondere Freude: Stiftungsratsmitglied und Bürgermeister Thomas Delling übergab einen Scheck in Höhe von 13.200 Euro an den Präsidenten des Sportbund Lausitzer Seenland – Hoyerswerda e.V., Torsten Kilz. 

„Der KnappenMan ist inzwischen mehr als Tradition und hat in seiner Wahrnehmung weit über das Lausitzer Seenland hinaus an Bedeutung gewonnen. Gerade der Sport für Jedermann ist dabei ein Zugpferd und Ansporn, noch mehr Teilnehmer und Zuschauer in die Region zu bringen“ sagte Thomas Delling zur Scheckübergabe. „Gern unterstützen wir daher das ehrenamtliche Engagement, denn wie aufwendig so eine Veranstaltung in der Planung und Durchführung ist, davon haben wir uns heute überzeugen können.“

Mehr über die Lausitzer Seenland Stiftung lesen Sie hier.

Kontakt

Ihr Pressekontakt
Gernot Schweitzer
Pressesprecher, Unternehmenskommunikation/Marketing
Lausitzer Seenland Klinikum GmbH
Telefon 03571 44-3666
Telefax 03571 44-2264
gernot.schweitzer@sana.de
www.seenlandklinikum.de