Für Patienten

Grüne Damen und Herren

Wir, die "Grünen Damen und Grünen Herren“, sind ehrenamtlich auf den Stationen des Lausitzer Seenland Klinikums tätig. Unsere Bezeichnung geht auf die grüne Kleidung zurück – meistens tragen wir einen grünen Schal. Für die Patientinnen und Patienten erledigen wir Dinge, die nicht zu den medizinischen und pflegerischen Aufgaben gehören. Wir lesen ihnen vor, gehen mit ihnen im Park spazieren, bringen Briefe zur Post, helfen beim Ausfüllen von Formularen oder sind einfach nur für sie da. Damit möchten wir den Patientinnen und Patienten den Aufenthalt im Krankenhaus erleichtern. Wir hören ihnen zu und schenken ihnen Nähe und Aufmerksamkeit. Die Gespräche unterliegen natürlich der Schweigepflicht.

„Grüne Damen und Herren“ gibt es mittlerweile in vielen Krankenhäusern. Die erste Gruppe entstand nach amerikanischem Vorbild vor mehr als vierzig Jahren in Düsseldorf. Der ehrenamtliche Besuchsdienst ist eine wichtige Bereicherung und auch aus dem Lausitzer Seenland Klinikum nicht mehr wegzudenken.

Wenn Sie mitmachen möchten

Wenn Sie sich ehrenamtlich bei den „Grünen Damen und Herren“ engagieren möchten, sind Sie herzlich willkommen. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass unser Besuchsdienst bei den Patientinnen und Patienten mit vielen schönen, manchmal auch schwierigen Momenten verbunden ist. Die ehrenamtliche Tätigkeit ist für uns jedoch eine Bereicherung. Der Dank oder das Lächeln einer Patientin oder eines Patienten ist der größte Lohn.  

Um Sie auf den ehrenamtlichen Besuchsdienst vorzubereiten, besuchen Sie zunächst ein Einführungsseminar. Danach steht Ihnen bei Ihren Besuchen mehrere Wochen lang eines unserer Mitglieder zur Seite. Anschließend können Sie entscheiden, ob Sie die Aufgabe übernehmen möchten.

Bei Interesse wenden Sie sich an
Verena Socher
Tel.: 03571 44-6600
verena.socher@sana.de